StartseitePortalKalenderLoginAnmelden

Austausch | 
 

 Chaos beim "Sea of Love" in Freiburg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Burtox
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 32
Ort : Lipptown

BeitragThema: Chaos beim "Sea of Love" in Freiburg   Di Jul 26, 2011 2:34 pm




Zitat
Beim Freiburger Sommerfestival Sea of Love musste die Polizei am Freitagabend einschreiten, um eine Massenpanik zu verhindern.

Sofort werden Erinnerungen an die Loveparade in Duisburg wach: Beim völlig überfüllten Sea-of-Love-Festival in Freiburg drängen mehr als 10 000 Menschen in eine kleine Halle. Der Veranstalter war völlig überfordert, die Polizei erhebt Vorwürfe. Verletzt wurde niemand.

Drängende Enge, chaotische Zustände, überforderte Ordner: Mehr als 10 000 Menschen sind beim Freiburger Sommerfestival Sea of Love am Freitagabend in eine Halle gedrängt, die für gerade einmal gut 6000 Menschen ausgelegt war. Die Stimmung der Besucher begann zu eskalieren. Weil der Veranstalter die Lage nicht mehr in den Griff bekam, musste die Polizei einschreiten, um eine mögliche Massenpanik zu verhindern. Dann entlud sich die Wut der Menge auch auf den Polizisten. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Eigentlich hatte das Sea-of-Love-Festival am Freiburger Tunisee ausgelassen und fröhlich begonnen. 25 000 Besucher wollten das ganze Wochenende lag tanzen und feiern. Auf den Campingplätzen herrschte schon am ersten Tag drängende Enge, aber das nahmen viele als Teil der Festival-Atmosphäre hin. Der New Yorker DJ Moby und Techno-Produzent Paul Kalkbrenner gehörten zu den Top-Acts. Doch schon am Freitagabend bei der Seaoflove@night-Party versank die Veranstaltung im Chaos.

Fast doppelt so viele Menschen wie erlaubt drängten in die Neue Messe. „Die Leute hinten haben immer weiter gedrückt, die Leute vorne kamen nicht weiter“, sagte ein Polizeisprecher. „Die Zahl der Ordner war äußerst, äußerst unterdimensioniert.“ Schließlich sei der Unmut unter den Besuchern immer größer geworden. Die Menschen, die ganz vorne standen und nicht weiter kamen, bekamen den Druck von hinten als erste zu spüren.

Einige hätten zu den Handys gegriffen und die Notrufnummer gewählt, sagte Einsatzleiter Spencer Diringer der „Badischen Zeitung“. „Als uns Notrufe aus den ersten beiden Reihen erreichten, haben wir den Fluchtweg geöffnet, um den Druck zu entlasten.“ Doch die Veranstalter hätten, um die Menge zu lenken, Sperrgitter aufgestellt - und damit ausgerechnet die Flutwege blockiert. Die Situation habe sich immer weiter aufgeheizt, die vom Veranstalter bestellten Ordner seien schlecht organisiert und schlecht eingewiesen gewesen. „Dabei haben doch viele noch das Drama bei der Loveparade in Duisburg im Hinterkopf“, sagte Diringer der Zeitung. Vor fast genau einem Jahr waren bei der Loveparade 21 Menschen im Gedränge ums Leben gekommen. In Freiburg wurde zum Glück niemand verletzt.

Am Samstag hätten der Veranstalter dann nachgebessert, sagte der Polizeisprecher. Zur zweiten Seaoflove@night-Party fuhren keine Shuttle-Busse mehr - dadurch kamen die Menschenmassen gar nicht erst vom großen Festival-Gelände am See zur vergleichsweise kleinen Messehalle. Die Polizei blieb trotzdem vor Ort und beobachtete das Festival aufmerksam.

Die Veranstalter waren für eine Stellungnahme am Sonntag nicht zu erreichen. Der „Badischen Zeitung“ sagte einer der Organisatoren, es sei zu Problemen gekommen, weil alle Leute auf einmal angereist seien. „Das haben wir so im Vorfeld nicht erwartet“, gab er zu. „Und dann ist das System zusammengebrochen.“ Die meisten Besucher bauten unterdessen am Sonntag ihre Zelte wieder ab und machten sich nach dem Party-Wochenende auf den Heimweg.
Nach oben Nach unten
http://hokus-pokus-beatz.xobor.de/kus-pokus-beatz.forum-aktiv.co
 
Chaos beim "Sea of Love" in Freiburg
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Beim Ex gemeldet..und wie gehts jetzt weiter?!
» Nach 6 wöchiger KS beim EX melden....
» BSG: Angespartes Schmerzensgeld zählt nicht beim Arbeitslosengeld II B 14/7b AS 6/07 R)
» Wichtiger Grund Termine nicht wahr zu nehmen beim JC
» Sozialrecht in Freiburg: BSG lässt Revision zum Thema persönliches Budget/Zielvereinbarung zu

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: H-P-B Forum :: Aktuelle Szene-News-
Gehe zu: